In Furudal und umzu gibt es viele Seen, die mit ihren schönen Sandstränden besonders zum Baden einladen. Einige Seen sind durch das flache Ufer und einen Sprungturm besonders kinderfreundlich.
Jedoch ist zu beachten, dass die meisten Badeplätze von freiwilligen in Ordnung gehalten werden und daher auch Abfälle oftmals selbst wieder mit nach Hause genommen werden müssen. Oftmals gibt es auch öffentliche Grillstellen und Parklätze, die nur wenige Meter vom Wasser entfernt sind. Da die Badeseen unbewacht sind, liegt die Sicherheit immer in Ihrem eigenem Verantwortungsbereich. Lassen Sie Kinder nie ohne Aufsicht am oder im Wasser spielen!

 

Offizielle Wasserprobe der Kommune am 22.6.2022, Badestelle bei Ore Fritidsby:
Sehr gut - ausgezeichnet zum Baden, Bestnote!

 

In Ore gibt es folgende Badestellen (siehe auch auf der Karte weiter unten) :

  • Furudals Vandrahem och Camping (direkt in Furudal / Järnvägsgatan)
  • Furudalsbadet (direkt in Furudal / Sjöstigen)
    Mit Badesteg und Sprungturm.
  • Norudden (Dalbyn / Dalbyn Norruddsvägen)
    Liegt genau zwischen Oresjön und Södersjön. Mit Umkleide und flachem Ufer.
  • Campingplatz Ore Fritidsby (Furudal Strandvägen 22)
    Besonders familienfreundlich mit langem, flachen Ufer, Rutsche, Bootsverleih, Grillhütte uvm.
  • Roparbadet, Södersjön (Norrboda)
    Mit Badesteg und Grillhütte.
  • Sandnäsudden Skattungen (Näset)
    Langes flaches Ufer. Besonders abgelegen. Man kann nicht direkt am See parken.
  • Säsvik (Furudal)
    Sehr schöner langer Sandstrand, wo auch der Siljansleden vorbei führt.
  • Svartviksbadet (Östanvik)
    Mit Badesteg und Sprungturm.
  • Tomtbacken, Löming (Östanvik)
    Schön gelegen mit direktem Anschluss an den Siljansleden.
  • Ön Amungen (Dalfors)
    Schöner Badeplatz auf einer kleinen Insel.

 

    Informationen der Rättviks Kommune (schwedisch)

    Meeres- und Wasserbehörde über Badegebiete (schwedisch)